Zukunftsweisendes Leistungsportfolio: Standorte Bautzen, Neukirch und Bischofswerda - SozialGestaltung

Zukunftsweisendes Leistungsportfolio: Standorte Bautzen, Neukirch und Bischofswerda

Hintergrund

Die Standorte Bautzen, Neukirch und Bischofswerda sollen strategisch weiterentwickelt werden. Dies beinhaltet auch die Nutzung leerstehender Gebäude auf dem Klinikgelände in Bautzen. Die SozialGestaltung erhielt den Auftrag für die strategische Beratung. Basierend auf  Sozialmarktanalysen der SozialGestaltung für die einzelnen Standorte, sollten Potenziale für Entwicklung identifiziert und Handlungsempfehlungen für zukünftige Schritte gegeben werden.

Herausforderungen

  1. Aktuell sowie zukünftig besteht an allen Standorten eine herausfordernde Personalsituation. 
  2. Einige Standorte sind bereits in Bezug auf die pflegerische Versorgung gesättigt. 
  3. Die potenzielle Erweiterung des Leistungsangebots stellt eine anspruchsvolle Initiative dar.

Lösungsansätze

  1. Umfassende Versorgungskette: Durch eine Weiterentwicklung der Leistungsportfolios an den einzelnen Standorten wird eine vollständige pflegerische Versorgungskette aufgebaut. 
  2. Unterstützung von der Planung bis zur Umsetzung: Durch die Einbindung unserer Fachleute im Immobilienbereich sowie die Umsetzung einer regionalen Arbeitsmarktanalyse und eines Arbeitgebervergleichs bieten wir als SozialGestaltung umfassende Unterstützung für den gesamten Planungs- und Umsetzungsverlauf aus einer Quelle.

Ergebnis

  1. Im Kontext der geplanten Weiterentwicklung des Hauptstandorts wurde von SozialGestatung eine Strategieberatung durchgeführt und eine Analyse zur Arbeitgeberattraktivität erstellt. 
  2. Die durchgeführten Analysen und abgeleiteten Empfehlungen trugen maßgeblich zur Entscheidungsfindung bei. 

„Die Sozialmarktanalysen mit der wir die SozialGestaltung GmbH bereits mehrfach beauftragt haben, waren für unsere strategische Ausrichtung äußerst hilfreich. Durch die klare und strukturierte Aufbereitung wurden Potenziale sowie Besonderheiten unserer Marktregion aufgezeigt, die uns sehr geholfen haben um zu guten Entscheidungen zu kommen.“

Sascha Bock (Geschäftsführer)

Haben Sie Fragen zu diesem Projekt?

Wir helfen gerne weiter.

Ihre Ansprechperson

Britta Klemm

Leitung Beratung Sozialwirtschaft und Research